Editorial

Diese Webseite, die noch gefüllt werden wird, umfasst zwei Bereiche. Einmal den Verlag Grenzwissen und zum anderen einen Bereich, in dem ich meine Veröffentlichuungen und Präsentationen einstelle. Der Verlag zeichnet sich nicht durch rege Tätigkeit aus und dient vor allem den Zweck, Sachen zu veröffentlichen, die anders nicht veröffentlich werden können oder sollen. Das ist bisher noch nicht der Fall.

Was die Inhalte der Veröffentlichungen angeht, betreffen diese einerseits die Naturwissenschaften, andererseits finden sich politische Inhalte. Letztere betreffen aber übergeordnete Themen und nicht die Tagespolitik. Was die Naturwissenschaften angeht treibt mich seit vielen Jahren die Frage nach der Grundlage des Seins um. Die Naturwissenschaften und angrenzende Gebiete sind geprägt von einem extrem auf Materie orientierten Denken. Lediglich in der Quantenphysik wird deutlich, dass die Grundlage unseres Seins nicht in den materiellen Dingen zu finden ist, wie wir sie wahrnehmen. Die Grundlage unserer Welt liegt tiefer. Meine Beiträge beschäftigen sich unvoreingenommen mit den Realitäten, die hinter der Materie liegen und die an den Universitäten kaum oder nicht gelehrt werden, weil sie dem gängigen Paradigma widersprechen. Damit sollen nicht die Errungenschaften der Naturwissenschaften geschmälert, sondern diese um neue Aspekte ergänzt und erweitert werden.

Dr. rer. nat. Stephan Krall